Keprung

Aktuell

Die Katastrophe dauert an!

Zerstörung durch die Erdbeben in Nepal April/Mai 2015

Wir benötigen dringend Spenden für den Wiederaufbau unserer Dörfer.

Unser Projektpartner CCODER in Nepal hat den zehn Jahre andauernden Bürgerkrieg überstanden. Nun sieht er sich mit einer weiteren Katastrophe konfrontiert. Die Zerstörungskraft der Erdbeben hat die Bewohner unserer Projektdörfer in der Region Gorkha schwer getroffen. Sie haben Angehörige verloren und viele Menschen erlitten Verletzungen. Hilflos mussten sie mitansehen, wie ihre Häuser, die Gemeinschaftsgebäude und Schulen in sich zusammenfielen.
Ein erster Anfang ist gemacht: In der Region in Gorkha unterstützt CCODER seit mehreren Jahren die Gemeinden Hansapur, Kharibot, Kerabari, Simjung and Ghyachchok, die sich sehr nah am Epizentrum des Bebens befinden. Dort leben ca. 3’600 Familien, die fast alle ihre Häuser verloren haben. Inzwischen ist es gelungen, einen Großteil der Familien vor dem nahenden Monsun-Regen provisorisch sicher unterzubringen. Nun können sie wieder beginnen, auf den Feldern zu arbeiten, um ihre Nahrunsmittelversorgung und ihr Einkommen zu sichern.

Gleichzeitig unterstützt CCODER den Aufbau von 17 provisorischen Schulen, da am 1. Juni die Schule wieder begonnen hat. Darüberhinaus hilft CCODER besonders bedürftigen Familien, die beim Erdbeben alles verloren haben (Lebensmittel, Saatgut, Haushaltsmaterial).

Zusätzlich stellt die Regierung jeder Familie 150 EUR Soforthilfe zur Verfügung – was etwa 2-3 Monatsgehältern entspricht.

All das ist aber nur ein kleiner Anfang. Der Wiederaufbau wird Jahre dauern.

Helfen Sie den Menschen in Nepal mit einer Spende auf ihrem Weg.

Auch der Erlös aus unserem Verkauf von Pfeffer und Bleistiften kommt den Erdbebenopfern zugute. Wegen des hohen Aufwandes können wir Pfefferpäckchen momentan leider nicht einzeln versenden.

Spenden können direkt auf unser Konto mit Stichwort “Nepal-Hilfe” überwiesen werden. Bei Angabe der vollständigen Anschrift stellen wir auf Wunsch auch eine Spendenbescheinigung aus:

Förderverein Sahana Eliya e.V.
Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau
IBAN DE05680501010012975257
BIC FRSPDE66XXX

Bilder vor und nach dem Erdbeben

 

LamidandaDas Dorf Lamidanda in Gorkha vor dem Erdbeben

 

SchulgelaendeDie Community School in Lamidanda in Gorkha vor dem Erdbeben

LamidandaSchoolEarthquake…und nach dem Erdbeben vom 25. April 2015

GovernmentSchoolEarthquakeIn dieser Government High School in Muchok/Gorkha starben vier Lehrer